Veranstaltungen

Rechtliche Grundlagen für Marken, Titel und Domains – Kennzeichenrecht in Print, Internet und Social Media

Ein neues Produkt kommt nicht mehr ohne einen einprägsamen Namen aus. Doch bei der Namensfindung und Absicherung des Kennzeichens lauern rechtliche Fallen. Wie können Kennzeichen bestmöglich abgesichert werden und welche Kosten sind damit verbunden? Dieser Media Workshop stellt die Grundlagen des Marken-, Titel- und Domainrechts vor. Anhand praxisrelevanter Beispiele wird veranschaulicht, was bei der Auswahl neuer Kennzeichen zu beachten ist. Zudem wird beleuchtet, wie man seine Kennzeichen gegen Dritte verteidigt und was droht, wenn man selbst Ansprüchen ausgesetzt ist.

Die Teilnehmer werden anhand konkreter Fälle mit den praxisrelevanten Grundlagen des Marken-, Titel- und Domainrechts vertraut gemacht. Sie lernen, welche Möglichkeiten der rechtlichen Absicherung von Marken, Titeln und Domains es im In- und Ausland gibt, einschließlich der damit verbundenen Kosten. Sie erfahren, was bei der Namensfindung und Einführung neuer Produkte kennzeichenrechtlich zu beachten ist und wie Risiken ausgeschlossen bzw. minimiert werden können. Sie kennen die möglichen Rechtsverletzungen sowie den Besonderheiten des Kennzeichenrechts im Internet sowie Social Media.

Referenten: Ulrike Grübler, Michael Schidler

Hinweis: Das Seminar wird abwechselnd von den Referenten je nach Schwerpunkt gehalten.

Teilnehmerzahl: 6 – 12 Personen

Termin & Ort: 18. November 2015 in Hamburg

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Marketingrecht für die Praxis – Rechtliche Grundlagen für Online, Mobile und Social Media

Online-Marketing ist aus der täglichen Arbeit der meisten Unternehmen kaum mehr wegzudenken. An Stelle von klassischen Werbekampagnen treten heute Social Media und Suchmaschinenmarketing. Die aktuelle Rechtslage zu kennen ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im professionellen Online-Marketing. Sie sind sich nicht sicher, was Sie posten, liken oder sharen dürfen? Sie möchten wissen, wie Sie Social Media als Vertriebskanal nutzen? Sie wollen die rechtlichen Grundlagen des Urheberrechts im Internet kennen? Dieser Media Workshop stellt die wichtigsten Rechtsgrundlagen von Social Media vor. Er veranschaulicht rechtliche Fallstricke bei der Nutzung von Social Media, insbesondere zu Marketingzwecken.

Die Teilnehmer lernen die rechtlichen Stolperfallen von Social Media für die tägliche Marketing-Arbeit kennen. Sie wissen, welche grundlegenden Bestimmungen sie in den Bereichen Wettbewerbs-, Urheber- und Internetrecht sowie Datenschutz beachten müssen. Sie erfahren, welche Anforderungen die aktuelle Rechtsprechung an die unterschiedlichen Formen der Online-Werbung stellt. Sie sind sensibilisiert für mögliche Rechtsverletzungen, die bei der Nutzung von Social Media zu Marketingzwecken auftreten können.

Referenten: Beatrice Brunn, Stefan Engels, Verena Grentzenberg, Bahne Sievers

Hinweis: Das Seminar wird abwechselnd von den Referenten je nach Schwerpunkt gehalten.

Teilnehmerzahl: 6 – 12 Personen

Termin & Ort: 27. November 2015 in Hamburg

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.